DMAS006 Mother!

MUTTER! – ist der erste Filmtitel der geschrien werden will. Ob es an der guten Qualität liegt, die irgendwo herausgeschrien werden muss, oder an der verwirrenden Medienpräsenz desselben versuchen wir in diesem Podcast zu klären. Denn dafür sorgt der Film von Regiesseur Darren Aronofsky  im Medienecho auf jeden Fall. Da ist alles zu lesen von Psychothriller, Homeinvasion Movie und im Berner Oberland sagen sie sogar “Diese Mutter geht durch die Hölle” – Wirklich, die Hölle? Wir schauen es mit euch an.

Ausserdem haben wir jede Menge anderen Kram erlebt und darum geht es in dieser Folge auch noch um: Die Bibel, Einen Prediger, Animes, Death Note und Kain und Abel.

Bonuscontent: Als Unterstützer bekommt ihr ausserdem im Labersegment noch ein Review von “Nebel” und eine heitere Unterhaltung zu “Die Fenders”. Den Supercut bekommt ihr wie immer auf https://www.patreon.com/ms3

Unterstützer der Folge 6 sind:

Pfeffan, Josua, Maren, Peter, Tim-Daniel und Thomas

avatar Diemen
avatar Batz

6 Gedanken zu „DMAS006 Mother!“

  1. Tolle Folge, es ist für mich wirklich überraschend wieviel tatsälich in einem Film steckt. Als ich Mother sah hab ich nur gedacht:
    “Aha ooooookkkaaayy, das ist kompletter Müll. Die Macher müssen wohl irgendwelche erfolglosen Kunststudenten sein welche die falschen Drogen eingeworfen haben.”
    Ich schaue Filme an um mich unterhalten zu lassen und frage nicht nach den Hintergründen oder Absichten des Autors oder Regieseurs aber jetzt da ihr mich über den Sinn des Films informiert habt finde ich ihn zwar immer noch besch…eiden, aber ich weiß nun um was es tatsächlich ging. Vielen Dank dafür.

  2. Wieder eine sehr schöne Episode. Habe “Mother” noch nicht gesehen, habe es aber auch nicht vor. Ich habe mir das genau so gedacht, wie ihr es letztlich ausgeführt habt. Kunstscheiße! Das ist nicht meine Baustelle aber es war trotzdem wieder sehr unterhaltsam euch zuzuhören. Weiter so! Diemen macht sich 😛

    Wann kommt die nächste Episode? Ihr wolltet doch was zu “IT” machen oder kommt vielleicht was zu “Blade Runner 2049”? Egal, ich freu mich auf mehr!

    Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.