POST028 Kontrollverlustangst

Alle Jahre wieder, kommen sie uns wollen uns von merkwürdigen Ideen überzeugen: Menschen die glauben die Welt verstanden zu haben und sie “ganz einfach” mit einer Verschwörung von “denen da oben” erklären zu können

Oft ist das einigermassen Amüsant, weil es nicht über den allgemeinen Bekanntenkreis oder irdenwelche Spinner am Rand hinaus geht, doch wenn die gleichen Leute auf – sagen wir mal – eine Weltweite Pandemie treffen, kann es schon kritischer werden.

Viel Zeit wurde in den letzten Wochen dafür aufgewendet über Verschwörungsmythen, ihre Profiteure und Opfer zu sprechen und noch mehr Raum wurde denen gegeben, die eigentlich nur schreien und nicht sprechen wollen, weswegen es einfach ist dem Fehlschluss anheim zu fallen, dass es nur Extremisten und Wutbürger sind, die da auf die Strasse gehen.

Dass das nicht so ist, wollen KWiNK und Diemen in dieser Folge besprechen.

Linkliste

Podcasts:
Alternativlos! 023 – Verschwörungstheorien
Alternativlos! 047 – Umgang mit Wissenschaftlichen Fakten in Coronazeiten

Artikel:
Angriff auf “heute Show” – Spiegel
Wie Rechtsextreme die Coronakrise nutzen – Krautreporter
Coronaspaziergang mit Kämmerich in Gera – Thüringer Allgemeine
Rundfunkbeitrag gegen Verschwörungsmythen – Deutschlandfunk

Twitter:
Aluhutboi gegen Polizei Berlin
Rentner will seine Frau besuchen gehen
Kretschmer im Bürgerdialog

YouTube:
Monitor über Verschwörungsmythen

Live Sendungen: Kommt auf unseren Discord Server und hört uns live!

Hinterlasst uns einen Audiokommentar via WhatsApp! Added einfach die +41 76 517 1337 und sprecht euren Kommentar (in maximal 3 Minuten Länge) ein. Wir spielen ihn dann am Ende des kommenden Podcasts.

avatar Diemen
avatar KWiNK

POST027 Italy & Corona

Deutsch:

Seit Corona in Europa besprochen wird ist klar, wo das “Epizentrum” des Virus ist: Italien.

Nicht nur gab es hier sehr lange die meisten Infizierten. Italien war auch das erste Land in Europa, das massive Ausgangseinschränkungen eingeführt hat und leider auch eines der Länder, deren Gesundheitssystem massiv unter den ersten Monaten gelitten hat.

Da KWiNK und Diemen Neugierig darauf waren einige der Eindrücke mal aus erster Hand zu hören um mal ein wenig Diskursabgleich zu betreiben.

Darum sprechen wir in diesem Podcast mit Sabrina, die nicht nur in der Lombardei, sondern sogar in Mailand lebt – Also einem der anfänglich am stärksten betroffenen Gegenden in Europa.

Leider spricht Sabrina kein Deutsch – was insofern nicht schlimm ist, dass wir dafür kein Italienisch sprechen – was bedeutet, dass dieses Interview auf Englisch stattfindet. Wir hoffen dennoch, dass ihr euch gut unterhalten fühlt und freuen und natürlich über euer Feedback!

English:

Since the Corona-Crisis hit Europe it was very clear were it started: Italy

Not only was it the country with the most diseased people, it was also the first european state imposing heavy restrictions to their citizens and the first known lockdown here, while it’s public health system suffered a lot within the first months.

KWiNK and Diemen have been very curious about some first-hand experience and comparing the way we discuss Corona in different places in Europe.

Therefore we are talking to Sabrina, who’s not only living in Lombardy but actually in Milan – one of the places in Europe hit hardest in the first days.

Unfortunately Sabrina is not fluent in German – which is no flaw given that KWiNK and Diemen are not speaking Italian – so we needed to record the Interview in English. We still hope that you can enjoy the podcast and leave us a comment if you did!

Live Sendungen: Kommt auf unseren Discord Server und hört uns live!

Hinterlasst uns einen Audiokommentar via WhatsApp! Added einfach die +41 76 517 1337 und sprecht euren Kommentar (in maximal 3 Minuten Länge) ein. Wir spielen ihn dann am Ende des kommenden Podcasts.

avatar Diemen
avatar KWiNK
avatar Sabrina

POST026 SüdCorona

Seit Corona von der gesamten Welt als ernstes Risiko wahrgenommen wird – vielleicht sogar schon ein wenig davor – sprechen ausserdem alle Menschen davon, wie gut Südkorea die Krise gemeistert hat.

Ja, es ist eine enorme Kraftanstregung für Südkorea wie für jedes andere Land und ja sie sind vielleicht nicht so sehr an die gleichen Datenschutzbestimmungen gebunden wie Deutschland, doch sie sind immerhin eine Demokratie, nicht wahr?

Dass Südkorea hier eine Chiffre dafür ist, dass der “westliche Lebensstil” samt Kapitalismus nach amerikanischem Vorbild vielleicht ja doch so bleiben kann wie er war, dass wir vielleicht nicht anfangen müssen China auch als Partner und nicht nur als Systemonkurrenten zu begreifen, ist nur allzu offenbar. Daher reden KWiNK und Diemen dieses Mal einmal mit einer Deutschen, die nun seit über 8 Jahren in Südkorea lebt und ein wenig etwas darüber erzählen kann wie er so tickt “der Südkoreaner”, was wir lernen können und vielleicht auch, was sich nicht so zur Nachahmung empfiehlt.

Linkliste:

Onlinejournalismus
Neue Infektionen in Südkorea – Tagesanzeiger
Südkoreanisches Vorgehen aus der Sicht eines Amerikaners – Watson

Podcasts
Südkorea 1 – Diemension mit Karina
Südkorea 2 – Diemension mit Karina
Südkorea 3 – Diemension mit Karina

Live Sendungen: Kommt auf unseren Discord Server und hört uns live!

Hinterlasst uns einen Audiokommentar via WhatsApp! Added einfach die +41 76 517 1337 und sprecht euren Kommentar (in maximal 3 Minuten Länge) ein. Wir spielen ihn dann am Ende des kommenden Podcasts.

avatar Diemen
avatar KWiNK
avatar Karina Kim-Schumacher