POST002 Geflüchtete in Deutschland

Seit spätestens 2015 ist das Thema “Flucht” in der EU und vor allem auch in Deutschland angekommen. Während wir im Land die legende der “Grenzen öffnenden Kanzlerin” perpetuieren, muss man jedoch feststellen, dass “Wir schaffen das” vielleicht weniger menschenfreundlich gemeint war, als man damals – vor allem in der rechten Medienlandschaft – befürchtete.

Angefangen hatte alles mit dem sogenannten “Arabischen Frühling” den wir alle fröhlich und gut gelaunt auf Facebook geliked und auch Twitter verbreitet haben. Dass es dort jedoch wie bei vielen Umstürzen auch eine Machtelite gibt, die nur wenig Interesse daran hat abzudanken, daran hat zumindest in der Bevölkerung kaum Jemand gedacht.

KWiNK und Diemen haben sich in dieser Folge Forouzan eingeladen, die als Leiterin einer Unterkunft für Geflüchtete eine der absoluten Expertinnen auf dem Gebiet ist. Aus Afghanistan stammend hat sie in Deutschland studiert und erzählt nicht nur von grauer Theorie, sondern auch von ihren Erfahrungen aus den Anlagen Hands-On.

Jetzt neu: Hinterlasst uns einen Audiokommentar via WhatsApp! Added einfach die +41 76 517 1337 und sprecht euren Kommentar (in maximal 3 Minuten Länge) ein. Wir spielen ihn dann am Ende des kommenden Podcasts.

avatar Diemen
avatar KWiNK
avatar Forouzan Forough

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.