POST038 Horst, Hörster, Seehofer

Es wird Zeit, dass Diemen und Kwink sich einmal mit dem Diskurs um das chauvinistischste Mitglied der derzeitigen Bundesregierung beschäftigen, dem Bundesminister des Inneren, für Bau und Heimat, Horst Lorenz Seehofer.

Seehofer machte bereits in den 80ern und 90ern als besonders konservatives Mitglied des Bundestages von sich Reden, stimmte z.B. (wie Friedrich Merz, dem das gerne vorgehalten wird, Horst Seehofer merkwürdiger Weise aber nicht) dagegen, Vergewaltigung in der Ehe strafbar zu machen. In seiner Partei, der CSU, und im Bund galt er als ambitioniert, brachte es schon unter Kohl zum Gesundheitsminister und war in Merkels erstem Kabinett Verbraucherschutzminister, ehe er zurück ins heimische Bayern ging, um dort das Amt des Ministerpräsidenten vom gescheiterten Günther Beckstein zu übernehmen und auch gleich Vorsitzender seiner Partei zu werden.

Als Teamplayer war der Modelleisenbahnenthusiast nie bekannt, ebensowenig wie als jemand, der eine ihm unbequeme Realität besonders gerne schluckt. Wir reden im PostCast daher vor allem über zwei jüngere Fälle, mit denen „der Hörster“ aufgefallen ist: Seine sehr scharfe und fast in einem peinlichen Gerichtsprozess gipfelnde Reaktion auf den Text „All Cops Are Berufsunfähig“ von Hengameh Yaghoobifarah in der taz und seine Weigerung, eine eigentlich beschlossene Studie über Rassismus in der Polizei tatsächlich durchzuführen. Außerdem darf seine angestrengte Beziehung zu einer Frau, mit der er nach eigener angeblicher Aussage nicht arbeiten kann nicht unerwähnt bleiben, sowie zu einem Mann, der keine Hetzjagden sehen aber der AfD vermutlich hilfreiche Tipps geben wollte.

Links:
„All cops are berufsunfähig“ – Originaltext in der taz
Lauer & Wehner über Hengameh Yaghoobifarah
Lauer & Wehner zur Rassismusstudie
Hagen Rether über No-Fly-Zones (YouTube)
Jazz & Politik über den „Terminator Horst Seehofer“
Alias Fernsehpodcast über Chatgruppen bei der Polizei

Live Sendungen: Kommt auf unseren Discord Server und hört uns live!

Hinterlasst uns einen Audiokommentar via WhatsApp! Added einfach die +41 76 517 1337 und sprecht euren Kommentar (in maximal 3 Minuten Länge) ein. Wir spielen ihn dann am Ende des kommenden Podcasts.

avatar
Diemen
avatar
Kwink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.